Newsletter-Februar

  digitale Kompetenz in der Region 10-02-2024  

gunnet Info

 

Werte Mitglieder,

aus aktuellem Anlass möchte ich Sie über mehrere Themen informieren.

Jürgen Neumeier
2. Vorstand gunnet e.V.

 

1. Fehler im Windows 10 Update Januar 2024

Microsoft hat im Windows-Update einen Fehler eingebaut, der dazu führt, daß ein Update ständig mit einer Fehlermeldung fehlschlägt:


Es gibt aktuell keine einfache Lösung für diesen Fehler mit dem Fehlercode 0x80070643.
Ich gehe davon aus, daß Microsoft mit dem Update Ende Februar eine Fehlerbehebung einspielt,
die das Problem automatisch behebt.

2. Schock-Anrufe am Telefon

Aktuell werden wieder bevorzugt ältere* Mitbürger am Telefon mit Schockanrufen überrascht.
(* durch eine kurze Telefonnummer wird abgeleitet, daß ein langjähriger Vertrag vorhanden ist = ältere Person)

Die "Staatsanwaltschaft" oder "Polizei" überrascht Sie dabei mit der Information, daß ein Verwandter
schwer verunglückt ist oder selbst einen Unfall verursacht hat, bei dem jemand anderes geschädigt wurde und jetzt eine Kaution fällig wäre.

Nennen Sie nie Namen oder Verwandtschaftsbeziehungen möglicher Personen ("ist es mein Sohn, der Peter?"),
denn die Anrufer werden dies bestätigen und das weitere Gespräch genau darauf abstimmen.

Die andere Variante ist, daß eine meist weibliche Person undeutlich am Telefon weint ("kennst Du mich nicht..."
und abwartet, bis Sie einen Namen sagen, der Ihnen bei möglichen Verwandten einfällt ("bist Du es, Tina?").
Auch hier gilt es nachzufragen bzw abzuwarten bis der Name vom Anrufer kommt!

Entweder legen Sie in beiden Fällen sofort auf oder Sie fragen den Anrufer nach dem Namen (ohne ihn ihrerseits vorher genannt zu haben!).
Dann wird schnell rauskommen, daß der/die Anrufer keine Ahnung hat, wie Verwandte heißen. Dann ist klar, daß dies nicht stimmt.

Haben Sie keine Skrupel sofort aufzulegen oder mit der Polizei zu drohen!

 

3. Fake-Anrufe am Telefon ("Microsoft: wir haben ein Sicherheitsrisiko auf ihrem Rechner gefunden")

Es gibt auch Anrufe, bei denen der Anrufer behauptet, daß er von Microsoft ist und Microsoft auf Ihrem Rechner ein Sicherheitsrisiko oder Viren gefunden hat.
Sie müssten ihm Zugangsdaten für Ihren Rechner geben oder auf Links in Emails drücken.

Auch hier gilt eine gesunde Skepsis: Microsoft wird niemals normale User anrufen! -> am Telefon sofort auflegen!

Auch das GUNNET wird Sie nicht anrufen. Ausnahme: wir haben im Rahmen des Supports einen Termin vereinbart!

 

4. Fake-Viren-Meldungen auf dem PC

Beim Surfen im Internet kann es vorkommen, daß im Browser-Programm Seiten geladen werden, die ihnen vorspiegeln wollen, daß ihr Rechner von einem Virus befallen sind.
Das kann ein plötzlich erscheinendes Fenster oder eine vollflächige Meldung sein. Diese Meldung kann täuschend echt sein und so aussehen wie von Ihrem Virenscanner.

Wie kann man jetzt eine echte Meldung von einem "Fake" unterscheiden?

Ein Computer-Expert wird versuchen, das Programm über den Task-Manager zu beenden.
Wir können Ihnen in einer Fragestunde zeigen, wie das funktioniert.

Ein Computer-Einsteiger wird dazu in der Regel nicht in der Lage sein und den harten Weg gehen müssen:
Drücken Sie den Hauptschalter des PC für mindestens 10 Sekunden oder länger: damit wird der PV "hart" heruntergefahren.
Nach dem Neustart prüft der Virenscanner in der Regel automatisch, ob er einen Virus findet. Im Fake-Fall ist alles in Ordnung.

Damit dies bei Ihnen zu keinem Datenverlust führt, gilt wie immer, daß jegliche Arbeit an Dokumenten kurzzyklisch* zu speichern ist. (*kleiner 5min)

 

 

Termine Vorschau

05. März 2024
19:00 - 21:00
1. Einsteigerkurs 2024 Gen 50++
07. März 2024
13:30 - 14:30
SeniorInnen Coaching
12. März 2024
19:00 - 20:00
Fragestunde
14. März 2024
13:30 - 14:30
SeniorInnen Coaching
14. März 2024
19:30 - 21:30
Künstliche Intelligenz im Alltag
19. März 2024
19:00 - 21:00
1. Einsteigerkurs 2024 Gen 50++
21. März 2024
13:30 - 14:30
SeniorInnen Coaching
26. März 2024
19:00 - 20:00
Fragestunde
02. April 2024
19:00 - 21:00
1. Einsteigerkurs 2024 Gen 50++
09. April 2024
19:00 - 20:00
Fragestunde